Nachhaltigkeit

Schon bevor der Begriff in aller Munde war, wurde bei der Seitel Display GmbH  Nachhaltigkeit gelebt. Es ist die Basis und die Philosophie unserer Arbeit.

Entwicklung, Design und Produktion unserer Displays findet selbstverständlich bei uns im Hause statt und ist somit regional „Made in Germany“.
Seitel Display produziert ausschließlich Dauerdisplays, wodurch ihre Produkte nicht nur langlebiger und wertiger sondern auch nachhaltiger präsentiert werden.
Bei uns sind nahezu alle Displays aus Holz oder Holzwerkstoffen gefertigt, die aus regionaler  „FSC“- und „PEFC“-zertifizierter Waldbewirtschaftung stammt.
Für die Spanplattenproduktion unserer Lieferanten wird fast ausschließlich Durchforstungs-, Rund- und Restholz aus Industrieabfällen verarbeitet.

Die Holzreste, die bei unserer Produktion anfallen, werden zur Entsorgung einer hochwertigen energetischen Verwertung in unserer zugelassenen Feuerungsanlage verwertet, um damit die Gebäude der gesamten Produktion, der Verwaltung und des Showrooms zu heizen und mit warmem Wasser zu versorgen.

Holz entzieht der Atmosphäre während des Wachstums das schädliche Treibhausgas Kohlendioxid. Das CO2 bleibt im Holz während dessen gesamter Nutzungsdauer gebunden.

Die Nutzung des Holzes, bei der die energetische Nutzung erst nach der stofflichen erfolgt, hat dabei den größten Klimanutzen. Erst am Ende ihres Lebenszyklus geben Holzprodukte die gespeicherte Menge CO2 wieder ab, die jedoch wiederum von wachsenden Bäumen gespeichert wird. So entsteht ein geschlossener, neutraler CO2-Kreislauf.

Holz weist eine überaus günstige Ökobilanz auf: Zur Herstellung, Nutzung, Instandhaltung und Entsorgung von Holzprodukten wird weniger Energie verbraucht als aus dem Produkt und den Reststoffen der Herstellung erzeugt werden kann („Plusenergieprodukt“).